In die Wanne, fertig, los….

Pressemitteilung

- 505/bw

Am Samstag, 19 .September, startet im Sportbad Klingenhalle die Qualifikation zur 1.Weltmeisterschaft im Badewannenrennen.

Jeder kann sich spontan vor Ort oder Online unter www.badewannenrennen.org zur Teilnahme anmelden. Einzige Voraussetzung: Man muss schwimmen können. Die Rennbadewannen werden vom Veranstalter gestellt, Wannen der Marke Eigenbau sind nicht zugelassen. Das Gewinnerteam aus Solingen qualifiziert sich für das internationale Finale am 21. November in Düsseldorf. Der Eintritt ist an diesem Tag der offenen Tür frei. Das Bäderteam freut sich über eine Spende für die „Kette der helfenden Hände“ in Solingen.

Nach dem großen Erfolg der 1. Europameisterschaft im Badewannenrennen 2014 werden im Jahr 2015 bei 99 Qualifikationsläufen in neun Ländern auf verschiedenen Kontinenten die ersten Weltmeister im Badewannenrennen ermittelt.

Ein Rennteam besteht aus einem "Badewannenkapitän" und einem "Matrosen". In jedem Renndurchgang paddeln vier Teams gleichzeitig auf einer Strecke von ca. 50 Meter durch das Wasserbecken. Das Gewinnerteam eines jeden Durchgangs kommt jeweils eine Stufe weiter – bis sich im Ortsfinale ein Team für das Finale in Düsseldorf qualifiziert. Jedes Team kann sich beliebig kostümieren und unter einem Fantasienamen antreten. Das Team, was dem Publikum am besten gefällt, kann eine von drei Wildcards für die Finalrennen in Düsseldorf gewinnen.

Den drei WM-Gewinnerteams winken Sachpreise im Gesamtwert von über 5.000 Euro, wie etwa Reisegutscheine oder ein Familienwochenende im Europapark Rust.

Im Rahmenprogramm gibt es unter anderem die „Stadtmeisterschaft im 11-Meter-Schießen auf dem Wasser“. Dabei müssen die Teilnehmer zuerst die 11 Meter lange „Wibit Wiggle Bridge“ bewältigen, bevor sie das Runde ins Eckige befördern können.