In dieser Woche keine Bombenentschärfung mehr

Pressemitteilung

- 708/tk

Die Suche nach den Blindgängern, die in Gräfrath vermutet werden, dauert noch Tage

Es wird in dieser Woche keine Bombenentschärfung in Gräfrath geben. Diese Information hat die Stadt Solingen am Mittwochvormittag von der Fachfirma erhalten, die auf einem Gelände am Roggenkamp den Boden untersucht. Dort werden zwei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet. Die Arbeiten auf dem aufgeweichten, rutschigen und abschüssigen Untergrund gestalten sich äußerst schwierig. Es werde noch Tage dauern, bis es ein Ergebnis vorliege, teilt das Ordnungsamt mit. Im Verlauf dieser Woche führt das Unternehmen die Sondierungsbohrungen fort. Allerdings kommt die Firma nur sehr langsam voran. So wird es jetzt auch notwendig, Baggermatten einzusetzen, um dem schweren Gerät einen besseren Stand zu verleihen. Prognosen, wie es in der kommenden Woche weitergeht, sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich. Eine Gefahr für die Anwohner besteht nicht, während die Untersuchungen laufen.