Info zum Elektroschrott

Pressemitteilung

- 280/bw

An den beiden kommenden Samstagen, 8. und 15. Juni, begleitet die Abfallberatung der Technischen Betriebe das Sammelfahrzeug für Metall- und Elektroschrott, um über die verschiedenen Abgabemöglichkeiten für Elektrogroß- und Kleingeräte zu informieren. Außerdem erhält jeder Anlieferer an diesen Tagen ein kleines Präsent.

Verbraucherinnen und Verbraucher können ihre alten Elektro- und Elektronikgeräte kostenlos bei den kommunalen Sammelstellen im EntsorgungsZentrum Bärenloch und am Müllheizkraftwerk abgeben. Ziel ist es, die in den Geräten enthaltenen, zum Teil kostbaren und seltenen Rohstoffe, wieder zu verwerten und die Schadstoffe fachgerecht zu entsorgen, statt den Abfall damit zu belasten.

Zusätzlich kann jeder Haushalt einmal pro Jahr eine kostenfreie Sperrgutabfuhr beantragen, bei der auch große Elektrogeräte, jedoch keine Kleingeräte mitgenommen werden.

Seit Mai 2012 sind Sammelmobile für Metall- und Elektroschrott unterwegs, die nur Elektrokleingeräte mitnehmen. Von Mai bis Ende November sind dabei über 10 Tonnen zusammengekommen. In diesem Jahr fährt das Sammelmobil jeden 2. und 3. Samstag im Monat jeweils vier Haltestellen im gesamten Stadtgebiet an. Die Daten sind dem Abfallkalender der Stadt Solingen zu entnehmen.

Die Technischen Betriebe planen weitere Abgabemöglichkeiten. Schon jetzt können Seniorenheime, Vereine, Unternehmen, Elektrofachhändler oder interessierte Hausgemeinschaften bei den Technischen Betrieben eine separate Sammelbox für Elektrokleingeräte bestellen.

Weitere Infos: Telefon 290 4444