Jobcenter: Arbeitsvermittler läuft mit über Fünfzigjährigen

- 435/bw

"50plus läuft", so ist ein ungewöhnliches Projekt im Kommunalen Jobcenter der Stadt Solingen betitelt.

Christian Bifolchi, der dort als Arbeitsvermittler im Team 50plus tätig ist, trifft sich mit "seinen" Arbeitslosen einmal die Woche zum Walken und Joggen. Er verfolgt damit drei Ziele: Gesundheit durch Ausdauertraining, positive Sport- und Gruppenerfahrung ohne Druck, den eigenen Körper und die eigene Leistungsfähigkeit besser einschätzen lernen. „Keiner bleibt zurück,“ sagt Christian Bifolchi, „es soll uns allen besser gehen, so dass wir gemeinsam unsere Ziele erreichen.“

Das 50plus Team in Solingen bietet Arbeitsuchenden über 50 Jahre individuelle Unterstützung, Beratung und Vermittlung neuer Perspektiven in der Arbeitswelt.

50plus ist dem Beschäftigungspakt West-Süd-West angeschlossen. Dessen selbstgewählter Auftrag lautet: „Unsere individuelle Betreuung und Beratung hört nicht mit den beruflichen Aspekten auf. Wir konzentrieren uns auf ihre tatsächlichen Bedürfnisse und berücksichtigen dabei persönliche Erfahrung und Lebenssituation. Unser Angebot beinhaltet berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten wie Schulungen, Coachings und Trainings sowie Workshops zu Themen wie Gesundheitsvorsorge und -erhaltung, Ernährung und Sport.“

Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben solches Gefallen am Training gefunden, dass sie inzwischen drei Mal in der Woche laufen. 

 

An die Redaktionen:

Wenn Interesse an einem Interview (ohne Namen und Abbildung) mit einzelnen Teilnehmenden besteht, wenden Sie sich gern an Christian Bifolchi (Telefon-290 5421) oder Katharina Becker (Telefon 290 3909).

Weitere Informationen zum 50plus Projekt sind im Internet unter www.handdrauf50plus.de zu finden.