Jobcenter: Neue Regelung bei Krankenversicherung

- 740/bw

Zu Beginn des Jahres 2016 tritt für "Hartz IV"- Bezieher eine Änderung bei der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung ein.

Alle  Personen, die am 1.1.2016 mindestens 15 Jahre alt sind und zuvor familienversichert waren, werden zu Pflichtversicherten. Diese Änderung beinhaltet auch ein Krankenkassenwahlrecht. Die betroffenen Personen können, müssen aber nicht, innerhalb einer 14tägigen Frist eine andere Krankenkasse wählen. Leistungsbezieher, die von diesem Wahlrecht Gebrauch machen wollen, müssen dem Jobcenter innerhalb von 14 Tagen nach Eintritt der Versicherungspflicht, also bis zum 14.1.2016, eine Mitgliedsbescheinigung der neu gewählten Krankenkasse vorlegen. Geschieht dies nicht, bleibt automatisch die bisherige Krankenkasse zuständig. Durch die Anmeldung als versicherungspflichtiges Mitglied tritt eine Bindung an die Mitgliedschaft bei der zuständigen Krankenkasse von 18 Monaten ein.