Arbeiten an der Juckelbrücke

Pressemitteilung

- 403/ri

Umleitung für Fußgänger und Radfahrer

Vor rund fünf Jahren war die neu gebaute "Juckelbrücke" zwischen Aufderhöhe und Leichlingen eröffnet worden. Jetzt sind erste Instandsetzungsarbeiten notwendig, die auch den Belag betreffen. Er muss nach der Ausbesserung zunächst aushärten. Deshalb ist die Brücke in der kommenden Woche (19. bis 23. August) - voraussichtlich ab Mittwoch - für zwei bis drei Tage gesperrt, trockenes Wetter vorausgesetzt. Die Sperrung wird extra in die Sommerferien gelegt, da die Brücke auch als Schuweg von Bedeutung ist. Während der Arbeiten, die im Zuge der Gewährleistung erfolgen, werden Fußgänger und Radfahrer umgeleitet.

Die 90 Jahre alte Vorgänger-Brücke war im Februar 2012 wegen Einsturzgefahr für Fußgänger und Radfahrer gesperrt worden. Ein Neubau blieb aus Kostengründen längere Zeit fraglich, da Solingen und Leichlingen (je zur Hälfte Eigentümer der Brücke) die erforderlichen Mittel nicht aufbringen konnten. Da es sich aber um eine wichtige Radwegeverbindung handelt, flossen schließlich Fördermittel vom Land.