Jugendliche verurteilt

- 187/ri

Zu Einheitsjugendstrafen von neun Monaten hat das Amtsgericht Solingen zwei 19-jährige verurteilt, die im vergangenen Jahr beim Dürpelfest zwei Mitarbeiter Ordnungsamtes verletzt hatten, einen davon so schwer, dass er erst jetzt wieder seinen Dienst aufnehmen konnte. In einem Fall erkannte das Gericht zudem Tateinheit mit Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte an. Die Strafen wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Die beiden jungen Männer hatten die städtischen Kontrolleure verletzt, als diese sich ihrer Flucht vor der Polizei in den Weg stellten.