Junge Solingerin entwirft Karnevalsorden des Oberbürgermeisters

- 416/bw

Juliane Storm heißt die junge Solingerin, nach deren Entwurf nun der Karnevalsorden des Oberbürgermeisters für die kommende Session 2015 gefertigt wird.

Alle 15 Schülerinnen und Schüler der Unterstufe Graveure und Metallbildner am Technischen Berufskolleg Solingen hatten unter Anleitung ihrer Fachlehrer Rosalinda Sasse-Olsen und Philipp Schröder je 20 Skizzen gefertigt und einen Entwurf zur Reinzeichnung weiter entwickelt. Unter diesen 15 Zeichnungen wählte die aus Oberbürgermeister Norbert Feith, dem Vorsitzenden des Festausschusses Solinger Karneval, Joachim Junker, und Prinzessin Sonja Tyralla bestehende Jury heute morgen in der Fachschule Blumenstraße ihren Favoriten. Thema für alle war der im kommende Jahr anstehende 111. Geburtstag des inzwischen zum Lichtturm gewandelten Gräfrather Wasserturms.

Bereits zum fünften Mal sind es Schülerinnen und Schüler des Technischen Berufskollegs, die den Karnevalsorden gestalten, jetzt zum ersten Mal aus der Unterstufe.

Oberbürgermeister Norbert Feith lobte die Vielzahl guter Entwürfe: "Ich sehe, das Karnevalsmotiv hat Sie gepackt." Er danke Schulleiter Michael Becker sowie den beteiligten Lehrern und Schülern für ihr Engagement in Sachen "Solig lot jonn". Joachim Junker hatte den Zeitplan genau im Kopf: Noch 137 Tage bis zum Karnevalsstart am 11.11. Erster Empfänger des oberbürgermeisterlichen Ordens ist traditionell der frisch erwachte Hoppeditz.

Das Technische Berufskolleg bildet Graveure und Metallbildner aus dem gesamten nördlichen Bundesgebiet aus. Rosalinda Sasse-Olsen sagt augenzwinkernd: "Die Gewinner der letzten Jahre kamen alle aus Kiel."