Kanalbau geht weiter

Pressemitteilung

- 64/ri

Zuviel Regen: Eindringendes Grundwasser führt zur Verzögerung

Das anhaltende Regenwetter der vergangenen Monate hat nicht nur die Pegelstände der Bäche und Flüsse immer wieder bedrohlich ansteigen lassen, auch das Grundwasser steht so hoch wie selten zuvor. Behindert wurden dadurch auch die Bauarbeiten auf der Höhscheider Straße / Mühlenstraße unterhalb der Stadtautobahn. Sie dauern deshalb länger als geplant und werden voraussichtlich  Anfang Juni abgeschlossen sein. Bis dahin gilt die aktuelle einspurige Verkehrsführung.

In der Baugrube wird ein Schachtbauwerk aus Stahlbeton errichtet, das zukünftig Regenwasser aus zwei Regenüberläufen sammelt. Da jedoch immer wieder Wasser in die Grube eindringt, muss sie zusätzlich abgedichtet werden. Parallel dazu geht es in dieser Woche dort auch mit dem eigentlichen Kanalbau weiter. Im aktuellen Arbeitsschritt werden rund 70 Meter Kanalrohr verlegt. Dabei gibt es eine besondere technische Herausforderung: Die Viehbachtalstraße wird unterquert.