Kaukasus und Taschenmesser

Pressemitteilung

- 162/bw

Veranstaltungen im Deutschen Klingenmuseum

Das Deutsche Klingenmuseum bietet die folgenden Veranstaltungen an:

Kuratorenführung: Vom Kaukasus bis Indien
Am 19. März ist im Deutschen Klingenmuseum zum letzten Mal die Sonderausstellung "Vom Kaukasus bis Indien" zu sehen, in der die orientalischen Blankwaffen des Hauses präsentiert werden. Zum Abschluss führt Kurator Sixt Wetzler durch die Schau und erläutert Funktionen, Handwerkstechniken und Hintergründe der Stücke.
Beginn: 16 Uhr, die Führung ist im regulären Eintrittspreis inbegriffen.


Workshop „Taschenmesser bauen“
Wer erinnert sich nicht gerne an sein erstes Taschenmesser? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Workshops am Deutschen Klingenmusem werden in Zukunft mit der gleichen Begeisterung an das erste Taschenmesser denken, das sie unter der fachkundigen Leitung von Olaf Fabian-Knöpges selbst geschmiedet haben. Am ersten Tag wird eine Klinge aus hochwertigem Monostahl geschmiedet, und am zweiten Tag wird sie mit Griff und Klappmechanismus versehen.
Samstag | 01. APR | 10 – 16 Uhr & Sonntag | 02. APR | 10 – 16 Uhr | Kosten: 180 €
Anmeldung: u.ruhnau@solingen.de