Klinikum: Gremien stimmen für Interims-Geschäftsführer

Pressemitteilung

- 191/tk

Ein Externer soll bis zur Neubesetzung der Stelle für ein halbes Jahr die Leitung verstärken.

Das Städtische Klinikum Solingen soll für ein halbes Jahr einen Interims-Geschäftsführer erhalten. Darauf haben sich am Freitag die zuständigen Gremien geeinigt. Der Aufsichtsrat des Klinikums, der Sozialausschuss sowie der Beteiligungsausschuss des Stadtrates stimmten mehrheitlich für diese Lösung. Sie einigten sich auf den Kandidaten Matthias Dargel, der für das Frankfurter Unternehmen ZEB tätig ist.

Dargel wird in der Zeit vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2019 die Geschäftsführung des Klinikums verstärken und als Kaufmännischer Geschäftsführer zusammen mit dem Medizinischen Geschäftsführer Prof. Dr. Thomas Standl die gewünschte Doppelspitze bilden. In diesem Zeitraum soll die endgültige Neubesetzung des Geschäftsführungspostens erfolgen, die durch das Ausscheiden der bisherigen Kaufmännischen Geschäftsführerin, Barbara Matthies, zu regeln ist. Mit der Neubesetzung der Stelle endet dann Dargels Engagement.

Bis dahin gehört es unter anderem zu seinen Aufgaben, die Steuerung des operativen Wirtschaftsjahrs 2019 zu übernehmen sowie den Wirtschaftsplan für 2020 aufzustellen. Zudem soll er die Bildung des Verbundes mit dem Städtischen Klinikum Leverkusen vorbereiten und voranbringen.