Konrad-Adenauer-Straße: Verkehrsführung wird noch einmal geändert

- 237/ri

Reibungslos verliefen am vergangenen Wochenende die Arbeiten auf der Konrad-Adenauer-Straße, bei denen die beiden stadteinwärts führenden Fahrspuren eine neue Decke erhielten. Am Montagmorgen - und damit exakt nach Zeitplan - hieß es: Durchfahrt frei.

Am kommenden Wochenende wird die neue Decke auf den beiden Spuren eingebaut, die in Fahrtrichtung Schlagbaum stadtauswärts führen. Sie werden zwischen Klemens-Horn-Straße und Mummstraße gesperrt, der gesamte Verkehr wird von Freitag, 15. Mai, 7 Uhr, bis Montag, 18. Mai, 4:30 Uhr, jeweils einspurig auf die Gegenseite geleitet. Verschwenkt wird die Fahrbahn in Höhe der Fußgängerampel Clemens-Galerien, zurück geführt im Bereich der Merianstraße/Klemens-Horn-Straße.

In dieser Zeit ist es nicht möglich, von der Goerdelerstraße in die Schwesternstraße einzubiegen. Das Parkhaus Clemens-Galerien ist nur über die Cronenberger Straße zu erreichen. Auch die Zufahrt von der Konrad-Adenauer-Straße in die Merianstraße ist gesperrt. Die Tiefgarage des Rathauses ist von der Cronenberger Straße aus zu erreichen, da die Einbahnstraßen-Regelung in der Merianstraße aufgehoben wird. So können auch Anlieger ihre Wohnungen erreichen.

Im gesamten Baustellenbereich gilt ein Parkverbot, zudem können Fußgänger die Konrad-Adenauer-Straße hier nicht überqueren.