Konrad-Adenauer-Straße: Wieder zwei Spuren pro Richtung

- 215/ri

Die Bauarbeiten auf der Konrad-Adenauer-Straße schreiten voran: In den vergangenen Tagen wurde der Fahrbahnteiler entfernt, damit der Verkehr zukünftig trotz des laufenden Umbaus über zwei Fahrspuren pro Richtung fließen kann.Nun wird die Verkehrsführung so eingerichtet, wie sie voraussichtlich bis zu den Sommerferien bleibt. Im Zuge dieser Arbeiten kann es in der kommenden Woche noch einmal zu umfangreicheren Behinderungen kommen.

Nachdem am Montag, 2. Mai, kleinere Vorarbeiten erledigt sind, werden am Dienstag, 3. Mai, die Baustellenampeln an der Potdamer Straße und am Knoten Konrad-Adenauer-Straße / Merianstraße / Kurfürstenstraße in Betrieb genommen. Am Mittwoch, 4. Mai, werden die neuen Fahrspuren gelb markiert, Restarbeiten dazu könnten auch am Freitag, 6. Mai, noch folgen. Mit der neuen Verkehrsführung verschwindet der aktuelle Engpass in Höhe der Seniorenresidenz, es führen wieder zwei Fahrspuren stadteinwärts und eine weitere Spur lenkt Linksabbieger in die Merianstraße. Auch stadtauswärts stehen dann wieder grundsätzlich zwei Fahrspuren zur Verfügung. Die Sperrung einer Spur ist während der nächsten Wochen nur im Bedarfsfall und während der verkehrsarmen Zeit vorgesehen.

Änderungen ergeben sich auch an der Bushaltestelle am Theater: Die Busse werden dort nur noch am Bussteig halten, der an der Straße liegt. Der zweite Bussteig am Gehweg entfällt. Dazu werden die Stadtwerke am Montag, 2. Mai, ab 20 Uhr, die Oberleitungen umbauen.

Ab Mai wird an der Konrad-Adenauer-Straße 62 ein Baubüro eingerichtet. Dort finden zukünftig immer donnerstags von 16 bis 18 Uhr öffentliche Sprechstunden statt, die erste am Donnerstag, 12. Mai.