Kraft-Wärme-Kopplung im Bergischen Land

Pressemitteilung

- 623/bw

330.000 Euro Fördermittel erhalten Solingen, Wuppertal und Remscheid vom Land NRW, um ein Konzept des gemeinsamen Projektes „KWKhoch³ - Integrativer Ansatz zum Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) im Bergischen Städtedreieck" zu konkretisieren.

Damit will das Land NRW die beschleunigte Energiewende vorantreiben. Eine Informationsveranstaltung dazu findet am Montag, 25. November, von 11 bis 13 Uhr, im Haus Müngsten, Müngstener Brückenweg, statt.

An die Redaktionen:

Im Vorfeld dieser Veranstaltung bieten wir Ihnen im Rahmen eines Mediengesprächs eine Zusammenfassung aller wichtigen Informationen an:

am Montag, 25. November,
um 10.00 Uhr,
in Haus Müngsten, Müngstener Brückenweg

Ihre Gesprächspartner sind Stadtdirektor Hartmut Hoferichter, Vertreterinnen und Vertreter der Fachabteilungen der drei bergischen Städte sowie Herbert Freischlad, Geschäftsführer der mit der Erstellung des Feinkonzeptes beauftragten Firma EEB Enerko.

Sie sind herzlich eingeladen.