Kulturrucksack: Jetzt bewerben!

Pressemitteilung

- 730/ri

Auch  2016 wird das Kulturrucksack-Team der Jugendförderung Solingen ein abwechslungsreiches und kreatives Programm für Zehn- bis 14-Jährige auf die Beine stellen. Wer passende Projekte leitet, kann sich ab sofort um Mittel bewerben.

„Das läuft bei uns ziemlich unkompliziert ab“, sagt Kulturrucksack-Koordinatorin Patricia Stute. Wer ein Projekt durchführen möchte, kann sich bis zum 15. Februar 2016 formlos per Mail an (kulturrucksack@solingen.de.) bewerben. Die Projektidee sollte in wenigen Sätzen erläutert werden, außerdem müssen die Kosten (Honorar, Material, Miete) und der vorgesehende Durchführungszeitraum genannt werden. „Wir geben kein Motto vor, der Fantasie kann freier Lauf gelassen werden“, erläutert Stute.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingssituation gilt für alle Kulturrucksackprojekte: „Refugees welcome“. Konkret bedeutet das, dass die Projekte auch in den Flüchtlingsunterkünften beworben werden. Zukünftig wird es daher auch Flyer in arabischer und englischer Sprache gegeben.

Für die Jugendeinrichtungen gilt wie immer: Wer Wünsche für bestimmte Projekte hat, meldet sich am besten so bald wie möglich. Das Kulturrucksack-Team versucht dann, ein passendes Angebot zu planen. Kontakt: Patricia Stute, Koordinatorin Kulturrucksack Solingen, Jugendförderung, Telefon 290 2756, Mail. kulturrucksack@solingen.de.