Kulturrucksack-Projekte 2013

Pressemitteilung

- 295/bw

Auch in diesem Jahr ist der Kulturrucksack Solingen wieder prall gefüllt mit spannenden Projekten für  10- bis 14-Jährige. Während das Motto 2012 „Hear me!“ lautete, steht 2013 das Motto „See me!“ im Mittelpunkt. Die Internetseiten www.kulturrucksack.nrw.de (unter „Wo“ Solingen anklicken) und die Facebook-Seite www.facebook.com/ KulturrucksackSolingen informieren über aktuelle Termine sowie Ankündigungen in der Lokalpresse.

Hier sind die Projekte:

„Watch this!“ - Jugendvideomagazin für Aufderhöhe

In Aufderhöhe gibt’s jede Menge Jugendkultur. Aber nur wenige wissen davon. Das soll das Jugendvideomagazin „Watch this!“ ändern. Gemeinsam gründet ihr eine Redaktion – und geht auf Recherche. Ihr interviewt junge Leute im Stadtteil, filmt Jugendkultur, wie sie vor Ort stattfindet. Ihr lernt, Interviews zu führen, mit Kameras umzugehen, zu schneiden –  und lernt den Stadtteil von einer ganz neuen Seite kennen. Das Projekt wird durchgeführt vom Kinder- und Jugendtreff Friedenstraße.

seit 6. März immer mittwochs von 15.00 bis 17.00 Uhr.
Kontakt: Günther Schmitz, Kinder- und Jugendtreff Friedenstraße, Tel. (0212) 60190, guenther.schmitz@solingen.de

Malen & Musik: „Schau mal!“ – Zeig mir, was du hörst!

Musik, Bewegung und Malerei kommen in diesem Kunstprojekt zusammen. Ihr setzt das Musikstück von „Modest Musorgski: Eine Nacht auf dem kahlen Berge“ mit euren Körpern in Bewegung um. Das Ganze wird als Schattenriss auf einer Leinwand festgehalten – und mit Farben ausgemalt. Eine Zusammenarbeit von Musikschule Solingen und der Malerin Susanne Müller-Kölmel. Teilnahme kostenlos.

Termine: 22. + 23. Juni, 10 bis 14 Uhr, Kontakt: Susanne Müller-Kölmel, susanne@mueller-koelmel.de

Zietenstraße: „Rund um wird es bunt – wir machen den Stadtteilplatz farbig!“

Ihr wohnt an der Zietenstraße? Gut – denn hier wird’s bunt. Mit der Künstlerin Susanne Müller-Kölmel und einer Mitarbeiterin des Bürgervereins „Rund um die Zietenstraße“ macht ihr den Stadtteilplatz wieder schön. Gemeinsam bessert ihr die Holzbänke aus und malt sie bunt an. Eure Ideen sind dabei gefragt. So könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Teilnahme kostenlos.

Termine: 5. bis 7. August, 11 bis 15 Uhr, Kontakt: Eva Thomas, Rund um die Zietenstraße e.V., Tel. (0212) 3831744, buergerverein-zietenstrasse@web.de

 

Kunstmuseum: „Look at me! Selbstportraits mit der Kamera“

In einem vier Tage langen Sommerferienkurs setzen sich Jugendliche mit der Portraitfotografie auseinander: Wie kann ich mich vor der Kamera inszenieren? Sind nur Äußerlichkeiten und schicke Klamotten für eine Selbstinszenierung wichtig? Wie vermittele ich dem Gegenüber etwas über meinen Zustand, inszeniere Gefühle wie Trauer und Wut oder Freude und Spaß?

Termine: 20. bis 23. August, 10 bis 13 Uhr, Kontakt: Gisela Elbracht-Iglhaut, Kunstmuseum Solingen, Tel. (0212) 2581417, info@kunstmuseum-solingen.de

 

Mode: „Ich bin ein echter Hingucker“ – Wir machen Mode selbst!

Macht eine Bestandsaufnahme eures Kleiderschranks: Steht ihr auf Markenklamotten oder  habt ihr den Mut, eure eigene Mode zu machen? In diesem Projekt entwerft und näht ihr eure persönliche Modekollektion aus bestehenden Kleidungsstücken unter Anleitung der Designerin Silke Peukert und der Künstlerin Claudia Faßbach. Das Ganze präsentiert ihr auf eurer eigenen Modenschau in Solingen-Wald zu „Wald leuchtet“. Teilnahme kostenlos.

Termine: 21.08. / 28.08. / 04.09. / 11.09. / 13.09. / 18.09. / 20.09. / 25.09. und Modenschau am 27.09., Kontakt: Silke Peukert / Missfilz, Atelier Walder Kirchplatz 21, Tel. (0152) 03562177, silke@missfilz.de