Kulturrucksack: Projekte bewilligt

Pressemitteilung

- 149/stm

Zehn- bis 14-jährige Teilnehmer gesucht

Wie klingen Fledermäuse und eine alte Gesenkschmiede? Wo können Mädchen zu eigener Musik mal richtig fest auf den Boden stampfen? Mit wem kann ich nach Herzenslust Theater, Tanz und Musik machen und drauf los rocken? Das und vieles mehr gibt’s in diesem Jahr für 10 bis 14 Jahre alte Solinger und Solingerinnen im Rahmen des Kulturrucksacks NRW zu entdecken – von Exkursionen in die Natur über eine Erstellung von Klangcollagen bis hin zum Ausprobieren von Instrumenten, Theaterworkshops, Flamenco- und Trommel-Projekten, Playbacktheater sowie einem Zirkus-Projekt. Eine erste Übersicht der Solinger Projekte steht jetzt fest: Unter den eingegangenen Anträgen hat das Kulturrucksack-Team aus Jugendförderung und Kulturbüro 18 Projektideen zum Motto „Hear me!“ ausgewählt. Die Termine der durchführenden Projektleiter/innen und Institutionen werden, sobald die Projekte stehen, an die Jugendförderung weitergeleitet. Diese gibt die Termine über die lokale Presse und auf http://www.kulturrucksack.nrw.de bekannt.

Eine erste Übersicht finden Sie im Anhang. Für diese Projekte werden Teilnehmer/innen gesucht. Zehn- bis 14-jährige Kinder aus Solingen, die Interesse an einer Teilnahme hat, wenden sich an Patricia Stute, Tel. 290-2756, p.stute@solingen.de.

 

Info: Solingen ist eine der Modellkommunen des Landes, die im Rahmen des Projekts „Kulturrucksack NRW“ vom Kultusministerium drei Jahre lang gefördert werden. Das Motto für 2012 lautet „Hear me!“, das Motto für 2013 „See me!“, und 2014 wird unter dem Motto „Feel me!“ stehen. Projektanträge für 2013 nimmt die Jugendförderung bereits jetzt entgegen: Patricia Stute, Tel. 290-2756, p.stute@solingen.de.