Kundenbefragung im Jobcenter

- 591/bw

Was kann im Leistungsbereich des Jobcenters verbessert werden? Nachdem sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Tagesworkshop mit diesem Thema befasst haben, sind nun die Kundinnen und Kunden an der Reihe.

Ab Donnerstag, 29. November, werden sie bei Besuchen im Jobcenter darum gebeten, direkt vor Ort anonym einen Fragebogen auszufüllen. Darin geht es um eine Einschätzung von Beratungsqualität, Unterstützung bei der Arbeitssuche, Erreichbarkeit und Öffnungszeiten, des Bildungs- und Teilhabepakets sowie um Verständlichkeit der Antragsunterlagen und Bescheide.

Die Befragung ist Bestandteil eines umfassenden Organisationsprojektes, das sowohl Öffnungszeiten und Erreichbarkeit wie auch Kundensteuerung und Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und Diensten auf den Prüfstand stellt und dessen Ergebnisse im Februar des kommenden Jahres vorliegen sollen.