Lebensmittelkontrolleure beantworten Bürgerfragen

- 153/ri

Fragen von Bürgerinnen und Bürger beantworten an jedem Mittwoch, 11-12 Uhr, im Hofgarten (Food-Court, 1. Etage) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtdienstes Ordnung und der Polizei. An jedem ersten Mittwoch ist zudem ein Vertreter des Weißen Rings dabei. Zukünftig wird ein weiterer Fachmann die Runde verstärken: Bei jedem ersten Termin im Monat, erstmals am Mittwoch, 6. April, ist auch ein Lebensmittelkontrolleur des Bergischen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes (BVLA) vor Ort.

Er beantwortet Fragen rund um den Verbraucherschutz und nimmt auch Beschwerden entgegen. Dabei kann es unter anderem um Fragen gehen wie: Wie werden Lebensmittel sicher gelagert? Wie müssen sie verarbeitet und wie gekennzeichnet werden? Auch zukünftige Lebensmittelunternehmer erhalten wertvolle Tipps, zum Beispiel zur Gestaltung des Betriebes oder zu rechtlichen Grundlagen.

Das Bergische Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt (BVLA) mit Sitz in Solingen ist seit 2010 für die drei bergischen Großstädte Remscheid, Solingen und Wuppertal zuständig. Derzeit arbeiten dort 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den aktiven Verbraucherschutz. 18 Kontrolleure sind nicht nur für die Sicherheit von Lebensmitteln zuständig, sondern auch für die von Kosmetika, Tabak und Bedarfsgegenständen. Dafür verfügen sie über umfangreiches Wissen zum Lebensmittelrecht, zum Kennzeichnungsrecht, zur Lebensmittel- und Produkthygiene oder zur Warenkunde und Warenpflege bei Lebensmitteln.