Leichlinger Straße: Bauarbeiten starten in nächste Phase

- 501/ri

Die Bauarbeiten auf der Leichlinger Straße gehen in die nächste Phase: Nachdem die marode Stüzmauer in Höhe Haasenmühle erneuert worden ist, starten am Montag, 12. September, die Arbeiten im Straßenraum.

Zunächst werden Versorgungsleitungen verlegt, anschließend erhält die Straße zwischen Haasenmühle und Schirpenbruch eine neue Decke.

Wie bereits angekündigt bleibt die Leichlinger Straße noch für voraussichtlich acht Wochen voll gesperrt. Damit die Beeinträchtigungen so gering wie möglich bleiben, wurden die dringend notwendigen Bauarbeiten so getaktet, dass für die Vollsperrung sowohl die Sommer- als auch die Herbstferien genutzt werden können.

Der Fahrzeugverkehr wird weiterhin zwischen Kreuzung Aufderhöher Straße / Leichlinger Straße und Wupperbrücke über Aufderhöher Straße, Opladener Straße und Wipperauer Straße umgeleitet. Gesperrt ist auch der Klingenpfad, eine Umleitung ist ausgeschildert: Wanderer müssen den Umweg über Oelmühle und Holzhof nehmen. Die Bauleitung weist ausdrücklich darauf hin, dass es auch für die Fußgänger nicht möglich ist, die gesperrte Straße zu nutzen. Die Zugänge sind abgesperrt, die Straße ist aufgerissen.