Leseförderung lernen

- 499/bw

Zu einer Fortbildung in Sachen Leseförderung lädt das Kommunale Integratrionszentrum am Samstag, 28. September, von 15 bis 18 Uhr ins Atelier Gleis 3 (Güterhallen), Alexander-Coppel-Straße 34, ein.

"Erst lesen wir vor und dann wird gehopst" richtet sich an alle, die ehrenamtlich bei der interkulturellen Leseförderung mitmachen wollen.

Die Teilnahme ist kostenlos.Eigene Kinder dürfen mitgebracht werden. Anmeldung bei Claudia Elsner-Overberg, Telefon 290 2873, Mail: c.elsner-overberg@solingen.de

Leseförderung muss Spaß machen. Da das stille Sitzen nicht zu den Grundbedürfnissen von Kindern gehört, ist Bewegung zwischen den Lesestücken ein guter Weg, um Kinder motiviert zu halten. Die Teilnehmenden lernen geeignete, Lieder, Tänze und Spiele kennen.