„Lesefreunde“ zum Welttag des Buches

- 203/bw

Zum „Welttag des Buches“ am 23. April werden in ganz Deutschland eine Million Bücher verschenkt, 25 akutelle Titel, gesponsert von 20 deutschen Verlagen, unterstützt von der Stiftung Lesen und vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Unter den 33.333 Lesebegeisterten, die sich deutschlandweit online registriert und ihren Lieblingstitel ausgewählt haben, waren auch 11 Solingerinnen und Solinger. Ihre Buchpakete - jeweils mit 30 Exemplaren des ausgewählten Titels - liegen in der Stadtbibliothek zur Abholung bereit.

Bundesweit beteiligen sich 2.600 Bibliotheken an der Verteilung.

Die Solinger Lesefreunde entschieden sich für die folgenden Titel:

  • About a Boy
  • Schneewittchen muss sterben
  • In meinen Träumen läutet es Sturm
  • Adressat unbekannt
  • Biss zum Morgengrauen
  • Suite française
  • Ghost
  • Wunschloses Unglück
  • Die Vermessung der Welt

Die Empfänger haben sich zum Weiterschenken verpflichtet: 330 Solingerinnen und Solinger können sich demnach in den nächsten Tagen auf eines der Bücher freuen.

Hinter der Aktion steht die Idee, Lesefreude zu teilen und andere Menschen mit einem Buchgeschenk zum Lesen zu inspirieren.

Mit dem „Fest der Lesefreunde“, das Ulrich Wickert am Abend des 23. April 2012 in Hamburg moderiert, findet die Aktion ihren krönenden Abschluss. Prominente aus Kultur, Sport und Politik werden bei dieser öffentlichen Veranstaltung ihre persönlichen Leseerlebnisse vorstellen und ihre Lesefreude teilen.

Am „Welttag des Buches“, dem 23. April, ist die Stadtbibliothek auch die Stadtbibliothek Solingen in Geberlaune: Schülerinnen und Schüler können sich an diesem Tag – wie jedes Jahr – das Welttags-Buch „Ich schenk dir eine Geschichte“, ebenfalls von der Stiftung Lesen herausgegeben,  in der Kinderbibliothek abholen.

Aktuelle Informationen zu Aktion „Lesefreunde“ gibt es im Internet unter www.welttag-lesefreunde.de und www.facebook.com/Welttag.Lesefreunde