Lüneschloßstraße: Sanierung beginnt

- 87/ri

Am kommenden Freitag, 20. Februar, startet die Sanierung der Lüneschloßstraße, eingerichtet wird die Baustelle am Donnerstag. Gebaut wird voraussichtlich bis November in zwei Bauabschnitten. Der erste Abschnitt (ca. vier Monate) reicht von der Brühler Straße bis zur Werkseinfahrt der Firma Zwilling, der zweite von dort bis zur Gasstraße. In den jeweiligen Bauabschnitten wird die Lüneschloßstraße zur Einbahnstraße in Richtung Gasstraße, die Umleitung führt über Gasstraße und Brühler Straße zurück zur Lüneschloßstraße.

Die Gesamtkosten für den Vollausbau der maroden Straße sind im städtischen Haushalt mit rund 1,4 Millionen Euro veranschlagt. Dabei entfallen rund 950.000 Euro auf den Neubau der Fahrbahn, der Rest auf Gehweg, Parkspur und Beleuchtung. Die Beleuchtung wird im Zuge der Baumaßnahme energetisch saniert: Zukünftig wird die Lüneschloßstraße mit LED-Technik beleuchtet. Die neuen Leuchten sind sparsamer und sie leuchten die Straße deutlich besser und gleichmäßiger aus, da die Lichtpunkthöhe normgerecht auf neun Meter heraufgesetzt wird.