Macht Geld unmoralisch?

- 473/ri

Macht Geld unmoralisch? Um diese Frage geht es beim ersten Philosophie-Café nach der Sommerpause am Samstag, 14. September, 16 Uhr, in der Stadtbibliothek, Mummstraße 10.

Steuerhinterziehung, Anlagebetrug, Untreue ...Wie kommt es, dass immer mehr Spitzenkräfte großer Unternehmen mit dem Gesetz in Konflikt geraten? Bis zum Beginn dieses Jahres war Uli Hoeneß, der Präsident des FC-Bayern, die moralische Vorzeigeinstanz - bis sein Steuerbetrug aufflog.Was lässt einen Menschen, der ohnehin viel hat, die Grenze zum Strafrecht überschreiten? Warum breitet sich Unehrlichkeit vor allem im Finanz- und Wirtschaftsleben aus? Ist Unmoral in jedem von uns angelegt, wenn es ums Geld geht? Welche Gründe lassen sich für Ausrutscher in die Unmoral aufführen? Das sind die Themen, über die unter der Leitung von Dr. Uta D. Rose gesprochen wird.

Erstmals wird das Philosophie-Café auch gefilmt und anschließend auf der Homepage der Stadtbibliothek gezeigt (Philosophie-Café im stream)

Im Eintrittspreis (4 Euro/ ermäßigt 2 Euro) sind Kaffee und Gebäck inbegriffen. Der Eintritt für Goldkartenbesitzerinnen und -besitzer ist frei.

Dr. phil. Uta D. Rose, geboren in Düsseldorf, studierte Philosophie, Pädagogik und Politikwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal. Seit dem Jahre 2000 leitet sie das Philosophie-Café in der Stadtbibliothek, hält Vorträge im akademischen und außerakademischen Bereich, führt eine philosophische Praxis und philosophiert mit Kindern.