Material aus der Solinger Rockszene der 60er Jahre gesucht

Pressemitteilung

- 727/bw

Musik, Fotos und Filme aus der Solinger Rockszene der 1960er Jahre sucht ein junges Solinger Filmteam, um am Videowettbewerb "Video der Generationen" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teilzunehmen.


Die Aufgabe für die Filmteams besteht darin, das Altwerden abweichend von gängigen Klischees erfahrbar machen. Persönliche Sichtweisen sind ebenso gefragt wie der Blick älterer Generationen auf junge Menschen und deren Alltag - und umgekehrt.
Die jungen Solinger Filmemacher Max Hansen, Vincent Nickel und Marie Baltus beschäftigen sich mit Unterstützung des Seniorenbüros der Stadt Solingen mit der Solinger Rockszene der 60er Jahre.
Die Mitglieder dieser Szene sind inzwischen weit über 60 Jahre alt. Bands dieser Zeit waren etwa die "Lonestars" mit Wolfgang Treiber, Ralf Kirchhoff und Erik Schulte, die sich erst 2005 aufgelöst haben, „Promotion Soul Concern" mit Hermann Daun und Kalla Kuntze, „Last Birds" mit Peter von der Heiden und Olli Olbrich, „Gitarr Mans" mit Werner Schott, die „Mods" mit Coco Teuber, Martin Gerschwitz und viele mehr.
Der Film soll aus vielen Interviews bestehen, die das damalige Lebensgefühl der „Rockstars" transportieren, aber auch die damaligen Rahmenbedingungen aufzeigen und mit den heutigen vergleichen.
Zur Illustration und Untermalung der Gespräche sucht das Produktionsteam alte Tondokumente, Fotos und Filme. Kontakt:
Seniorenbüro, Raum 0.002, Jürgen Beu, Rathaus-Neubau, Telefon 290-5282, eMail: j.beu@solingen.de