Metropolregion Rheinland kommt

- 27/bw

Solingen ist dabei. OB vertritt die Klingenstadt bei der Gründungsversammlung.

Am 20. Februar soll die Metropolregion Rheinland als eingetragener Verein aus der Taufe gehoben werden. Solingen ist dabei, unter anderem vertreten durch Oberbürgermeister Tim Kurzbach und Stadtdirektor Hartmut Hoferichter. Am 12. Januar nahm der OB an einer Vollversammlung aller beteiligten Hauptverwaltungsbeamten im Landeshaus des LVR in Köln teil, um über Satzungsentwurf und Arbeitspapiere zu entscheiden. Danach stehen die endgültigen Entscheidungen in den Gremien der Kommunen an.

Die Städte und Kreise der rund 8,5 Millionen Menschen umfassenden Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf (außer Mülheim, Essen und Oberhausen), also von Kleve im Norden bis zum Rhein-Sieg-Kreis im Süden, wollen voneinanander profitieren, etwa durch Zusammenarbeit bei Verkehr, Bildung, Kultur und Tourismus. Beteiligt sind auch die Industrie- und Handelskammern sowie der Landschaftsverband Rheinland.