Mit Geschichten Freude schenken

- 225/ri

Am Freitag, 24. Mai geht die zweite Projektgruppe zum "Vorlesen im Seniorenheim" ins Altencentrum an der Cronenberger Straße. Seit einigen Monaten üben 12 Kinder und Jugendliche das Vorlesen, jetzt sind sie fit und möchten den alten Menschen Freude und Freundschaft schenken. Die jungen Vorleserinnen und Vorleser sind zwischen acht und 14 Jahren alt und haben alle einen Migrationshintergrund, einige leben erst seit ein paar Monaten in Solingen. Zwei kleine russische Mädchen haben "ihren" Opa bereits gefunden.

Die Idee für die Vorlesegruppe entstand im Rahmen der Stadtteilkonferenz Solingen-Mitte, bei der es um Ideen zur Umsetzung des Interkulturellen Gesamtkonzeptes ging. Claudia Elsner-Overberg, bei der Stadt zuständig für die "Interkulturelle Leseförderung", setzte das Vorleseprojekt in Gang. Karin Götze und ihr Team im Evangelischen Altencentrum an der Cronenberger Straße griffen die Idee sofort auf, und auch das MehrGenerationenHaus unterstützte tatkräftig: Petra Heinzel, Bärbel Groß, Sandy Venek und Obaid Yousaf gehören zum Coaching-Team für die jugendlichen Vorleserinnen und Vorleser.

An die Redaktionen
Wir laden herzlich zum ersten Vorleseeinsatz der zweiten Gruppe ein:
am Freitag, 24. Mai, 15:30 Uhr.
Evangelisches Altencentrums Cronenberger Straße 34-42,
Gesellschaftszimmer im Erdgeschoss