Montag: Bürgerbeteiligung fürs neue O-Quartier beginnt

Pressemitteilung

- 385/tk

Die Stadt und der Investor laden für 18 Uhr in die Festhalle Ohligs ein.

Am kommenden Montag, 9. Juli, beginnt die Stadt mit der frühzeitigen Bürgerbeteiligung für den neuen Bebauungsplan (O 652) auf dem ehemaligen Olbo-Gelände in Ohligs ("O-Quartier"). Dazu wird um 18 Uhr in die Festhalle Ohligs an der Talstraße 8 eingeladen. Jeder, der sich über die Pläne und das Verfahren informieren will, ist herzlich eingeladen, diesen Termin zu nutzen. Im direkten Umfeld des Plan-Gebiets sind bereits Einladungen verteilt worden. Mit dem neu zu fassenden Bebauunsplan wird auch eine Berichtigung des bisherigen Flächennutzungsplanes notwendig.

Nachdem der Investor Kondor Wessels das Grundstück kurz vor Ablauf des vergangenen Jahres gekauft hat, werden auf dem Gelände nun überwiegend Wohnungen geplant. Die Entwürfe dafür werden am Montag in Ohligs noch einmal vorgestellt und erläutert. Ebenso wird über den Ablauf des Bebauungsplanverfahrens und über die nächsten Schritte informiert. Es wird dabei ausreichend Gelegenheit geben, um Fragen zu stellen und um zu diskutieren.

Geleitet wird die Versammlung von Marc Westkämper, dem Bezirksbürgermeister für Ohligs/Aufderhöhe/Merscheid. Für die Stadtverwaltung nehmen unter anderem Stadtdirektor und Bauderzenent Hartmut Hoferichert sowie die Stadtplanerinnen Sonja Häcker und Julia Gottlieb teil. Für den Investor Kondor Wessels erläutert Projektleiter Tim Reitz das Vorhaben.