Müll - eine globale Herausforderung

Pressemitteilung

- 345/bw

„Müll – eine globale Herausforderung“ heißt der Titel einer Kunstaktion im Rahmen eines Jugendaustausches zwischen Solingen und Jinotega. Schülerinnen und Schüler aus der nicaraguanischen Stadt, mit der Solingen eine Städtefreundschaft verbindet, sind derzeit hier zu Besuch und haben gemeinsam mit ihren Gastgebern der Gesamtschule an der Wupperstraße unter anderem Plakate für die städtischen Müllwagen gestaltet.

In den nächsten Wochen werden 12 Müllfahrzeuge als rollende Galerie mit den Ergebnissen dieses interkontinentale Kunstprojekts im gesamten Stadtgebiet unterwegs sein. Die Technischen Betriebe Solingen begleiten die Städtefreundschaft zu Jinotega seit vielen Jahren mit Praktikumsplätzen, Besichtigungen und Workshops.

An die Redaktionen:

Eines der gestalteten Fahrezeuge soll bei einem Medien- und Foto-Termin vorgestellt werden:

am Mittwoch, 4. Juli 2012
um 14:00 Uhr
am Alten Markt

Das Ganze wird mit einer Performance aus Tanz, Gesang, Trommeln und Collagen von rund 100 Kindern und Jugendlichen begleitet.

Sie sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.