Neue Decke für die Kotter Straße

Pressemitteilung

- 115/ri

Im Rahmen des Straßendeckenprogramms beginnen am Donnerstag, 1. März, die Arbeiten auf der Kotter Straße zwischen Hausnummer 44 und Mangenberger Straße. Sie dauern insgesamt rund acht Wochen und können zu Verkehrsbehinderungen führen.

Zunächst wird an der Haltestelle August-Dicke-Straße in Fahrtrichtung Mangenberger Straße eine Halbstarre Deckschicht eingebaut. Solche Deckschichten wurden speziell für Bereiche mit hoher Verkehrsbelastung entwickelt, zum Beispiel an Bushaltestellen. Während dieser Arbeiten kann die Straße in beiden Fahrtrichtungen befahren werden.

Im Anschluss wird eine Einbahnstraße von der August-Dicke-Straße in Richtung Mangenberger Straße eingerichtet. Eine Umleitung über die Mangenberger Straße ist ausgeschildert.

Im Rahmen der Vorarbeiten werden die Straßeneinbauten - Sinkkasten- und Prüfschachtabdeckungen, Schieber- und Hydrantentöpfe - reguliert und die alte Deckschicht abgefräst. Gleichzeitig werden an der Haltestelle August-Dicke-Straße in Fahrtrichtung Weyersberger Straße und an beiden Haltestellen Damaschkestraße Halbstarre Deckschichten eingebaut. Zum Abschluss folgt die Splittmastixasphaltdecke auf der Fahrbahn.