Neue Frauengeneration: Muslima 2.0

Pressemitteilung

- 115/ri

Das gängige (Vor-) Urteil ist bekannt: Muslimische Mädchen werden unterdrückt, zwangsverheiratet und zwangsverhüllt. Stimmt nicht, sagt Sineb El Masrar: „Ich lebe selbstbestimmt, wie viele von uns.“ Am Donnerstag, 10. März, 19 Uhr, ist die Autorin des Buches "Muslim-Girls" zu Gast im Forum der Volkshochschule, Mummstraße 10.

Sie entwirft ein ganz anderes Bild der muslimischen Frauen: Nicht Opfer, sondern eigenwillige und selbständige Menschen. Muslima 2.0 mit oder ohne Tuch um den Kopf. Ihr Buch beschreibt eine neue Frauengeneration mit ihren Konflikten und Kämpfen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Integrationszentrum, Bergischer VHS und AWO. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.