Neue LED-Leuchten sparen Energie

Pressemitteilung

- 111/bw

In der Woche vom 24. bis 28. März tauschen die Technischen Betriebe an der Neuenhofer und Neuenkamper Straße (etwa Einmündung Fritz-Reuter-Straße bis Einmündung Höhscheider Hof) 68 Natriumdampf-Straßenleuchten gegen 120 LED-Leuchten aus.

Ein Fünftel der Investition von rund 53.000 Euro kommt aus einem Förderprojekt des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Die neuen Leuchten verbrauchen 60 Prozent weniger Energie. Das bedeutet eine jährliche Einsparung von rund 43.000 Kilowattstunden Strom und eine Minderung des Kohlendioxyd-Ausstoßes um 25,5 Tonnen.