Neue Messstellen

Pressemitteilung

- 42/stm

Zehn neue Kontrollstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung im Stadtgebiet

(stm) Mit zehn neuen Kontrollstellen ergänzt die Stadt Solingen in Absprache mit dem Verkehrsdezernat des Polizeipräsidiums Wuppertal zum 1. Februar das Messstellenverzeichnis der städtischen Geschwindigkeitsüberwachung. Zu den bisher 122 Messpunkten auf 62 Straßen im Stadtgebiet kommen folgende hinzu:

  • Lützowstraße in Höhe des Hauses Nr. 348 / Einmündung Flockertsholzer Weg
  • Eipaßstraße gegenüber Nr. 90-72
  • Kohlsberger Straße 8-18
  • Untengönrather Straße in Höhe Adalbertstrasse 90
  • Werwolf 20-28
  • Schwertstraße 50
  • Erlenstraße 12-4
  • Nußbaumstraße 34-16a
  • Landwehrstraße 14-26 und
  • Merscheider Straße in Höhe 25-45.

Zudem wurde an den nachfolgenden bereits vorhandenen Messstellen der Kontrollbereich verändert:

  • Wuppertaler Straße 200-212
  • Beethovenstraße in Höhe Haus Nr. 210 (SWS)
  • Beethovenstraße 213-195
  • Weyerstraße 187 - Einmündung Kornstraße

"Somit ist die Bußgeldstelle der Stadt neben der seit Herbst 2011 noch einmal intensivierten Arbeit der Polizei zukünftig an 132 Gefahrenstellen auf 69 Straßen repressiv tätig", erklärt Bußgeldstellenleiter Wolfgang Linden. Gefahrenstellen im Sinne des Landes-Innenministeriums sind Unfallhäufungs-Punkte und solche Streckenabschnitte, auf denen eine erhöhte Unfallgefahr angenommen werden muss, also schutzwürdige Zonen wie beispielsweise Schulwege, Kindergärten, Seniorenheime und Spielplätze. Die neuen Kontrollstellen werden ab sofort von den beiden städtischen Messfahrzeugen angefahren.

 

INFO: Für Auskünfte zur Messstellenauswahl steht der zuständige Sachgebietsleiter der Geschwindigkeitsüberwachung der Bußgeldstelle, Stefan Gräf, unter Tel. (0212) 290 6414 zur Verfügung.