Neue Schöffen gesucht

- 761/stm

Bis April für das ehrenamtliche Richteramt bewerben

Wer möchte Schöffe werden? Für die Amtszeit vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2023 sucht der Stadtdienst Recht noch Bewerberinnen und Bewerber für das ehrenamtliche Richteramt. Tätig werden die Schöffen bei den Strafkammern des Landgerichts Wuppertal und den Schöffengerichten im Amtsgerichtsbezirk Solingen. Die Stadt Solingen erstellt eine Vorschlagsliste. Die eigentliche Wahl der Schöffen obliegt einem Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht Solingen. Die Wahl der Schöffen für das Jugendschöffenamt wird vom Stadtdienst Jugend organisiert.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die deutsche Staatsangehörige sind, die deutsche Sprache ausreichend beherrschen, in Solingen wohnen und am 1. Januar 2019 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Bei der Wahl sollen alle Gruppen der Bevölkerung nach Geschlecht, Alter, Beruf und sozialer Stellung angemessen berücksichtigt werden. Nicht zum Schöffen gewählt werden darf unter anderem, wer wegen einer vorsätzlichen Tat zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt oder wem durch Richterspruch die Fähigkeit, öffentliche Ämter zu bekleiden, aberkannt wurde. 

Bewerbungen können bis zum 15. April 2018 gerichtet werden an:
Klingenstadt Solingen
Stadtdienst Recht
Rathausplatz 1
42651 Solingen

Bewerbungsformulare mit zusätzlichen Hinweisen zum Schöffenamt  liegen in den Bürgerbüros und beim Stadtdienst Recht aus. Auf der Internetseite der Stadt Solingen sind weitere Informationen zum Schöffenamt sowie ein Link zum Bewerbungsvordruck hinterlegt (Suchbegriff "Schöffenwahl"). Weitere Auskünfte gibt es unter den Telefonnummern 290-6460 und 290-6462.