Neue Straße nach Tilde Klose benannt

- 706/bw

Die neue Straße an der Ostseite des DB-Haltepunktes "Am Vogelpark" in Ohligs, die ein neues Wohngebiet erschließt, wird nach Tilde Klose benannt.

Das haben die Bezirksvertretung Ohligs/Aufderhöhe/Merscheid und der Hauptausschuss des Rates der Stadt Solingen einstimmig beschlossen. Damit soll eine Solingerin geehrt werden, die ihr Eintreten für Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit in der Zeit des NS-Regimes mit dem Leben bezahlen musste.

Am Donnerstag, 19. Dezember, um 11:00 Uhr, wird das Straßenschild enthüllt.

Ulla Feldhaus, frühere Bürgermeisterin der Stadt Solingen und Verfasserin einer Biografie über Tilde Klose, sowie Günter Hindrichs als Initiator der Namensgebung, werden einige Worte sprechen.