Neuer Standort für Kita Altenberger Weg

- 690/bw

Am Rande des Gewerbegebiet Scheuren wird nun wohl doch kein Kindergarten als Ersatz für die Kita am Altenberger Weg gebaut. Als Alternative steht ein Grundstück der Stadt Solingen in der Nähe zur Verfügung.

Die Stadt Solingen wollte von Christian Busch, Geschäftsführer der Firma Walbusch, auf dessen Grundstück als Ersatz für die städtische Kindertagesstätte Altenberger Weg einen Neubau anmieten. Das bisherige Kita-Grundstück am Altenberger Weg wird für die Expansion des Unternehmens Walbusch zur Vergügung gestellt. Die dafür notwendige Änderung des Bebauungsplans ist bereits beschlossen.

Die Stadt Solingen hatte das Vorhaben für die neue Kita zuvor umfangreich geprüft. In das Verfahren war auch die Immissionsschutzbehörde der Bezirksregierung Düsseldorf einbezogen, die keine Bedenken gegen einen positiven Bauvorbescheid geltend gemacht hatte.

Im Herbst 2014 reichte eine Firma im Gewerbegebiet beim Verwaltungsgericht Düsseldorf Klage gegen den geplanten Neubau ein, weil sie für die Zukunft Probleme befürchtete.

Im Laufe des Gerichtsverfahrens waren neue Anspekte zum Thema Staub, Gerüche und Lärm zur Sprache gekommen, die für den künftigen Betrieb möglicherweise von Bedeutung sein könnten. Um eventeulle Risiken auszuschließen und die Schaffung eines Neubaus nicht weiter zu verzögern, nahm die Stadt Solingen daraufhin vorsorglich ihre bereits erteilte Baugenehmigung zurück.

Im Rathaus will man zwar die Möglichkeiten noch einmal überprüfen, am angedachten Standort zu einer Lösung zu kommen, nach bisheriger Einschätzung wird jedoch die Realisierung an einem neuen Standort der geeignetere Weg sein.

Stadtdirektor Hartmut Hoferichter: "Einen Ersatzneubau für die Kita Altenberger Weg wird es auf jeden Fall geben. In der Nähe des Gewerbegebiets steht nach erfolgreich abgeschlossenen Grundstücksverhandlungen ein Ersatzgrundstück zur Verfügung, für das bestehende Planungen unmittelbar fortgesetzt werden können."

Die Verwaltung hat die Mitarbeiterinnen und Elternvertretung der Kita Altenberger Weg über dieses Vorgehen bereits informiert. Die Bezirksvertretung Ohligs/Aufderhöhe/Merscheid wird in ihrer nächsten Sitzung unterrichtet.