Neues Pflaster im Rundling

- 578/ri

Arbeiten an der Walder Kirche gehen in der kommenden Woche weiter.

Nachdem vor knapp einem Jahr das Pflaster an der Ost- und Nordseite der evangelischen Kirche und in der Durchfahrt zur Alten Straße erneuert wurde, folgt nun der südliche Abschnitt des Walder Kirchplatzes. Damit ein einheitliches Bild entsteht, wird auch dort Grauwacke gegen Granit ausgetauscht. Das neue Pflaster fügt sich nicht nur gut in die Umgebung ein, es ist auch deutlich belastbarer als vorher.

Die Arbeiten starten voraussichtlich am Montag, 16. Oktober, und dauern, abhängig vom Wetter, etwa vier bis fünf Wochen. Während dieser Zeit kann es zu Behinderungen und Lärmbelästigungen kommen.