Neugestaltung am Entenpfuhl wird konkret

- 144/ri

Einladung zur Vor-Ort-Begehung

Die Neugestaltung im Bereich Entenpfuhl und Untere Hauptstraße schreitet voran. Nachdem im Wettbewerb die Entscheidung für den Entwurf des Büros wbp Landschaftsarchitekten aus Bochum gefallen war, beginnen nun die Vorbereitungen zur Umsetzung. Dazu findet am Mittwoch, 20. März, eine Vor-Ort-Begehung statt.

Die beauftragten Landschaftsarchitekten, Vertreter der Stadt Solingen und des INNENSTADT.büros werden dabei Details der Planung abstimmen. Anlieger - Gewerbetreibenden, Gastronomen und Immobilieneigentümer von Unterer Hauptstraße und Entenpfuhl - sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Sie können sich noch einmal ausführlich über die Planungen informieren und ihre Vorstellungen einbringen. Treffpunkt ist um 18 Uhr im Baubüro Alter Markt, Ohliger Tor 5. Bereits ab 17 Uhr können die drei prämierten Entwürfe aus dem Wettbewerb eingesehen werden. Auch später kann man sich dem Rundgang noch anschließen. Der Weg führt vom Baubüro zum Stein und über die Untere Hauptstraße bis zum Entenpfuhl.

Bei der Begehung geht es vor allem darum zu klären, wo die bandartigen Pflasterungen verlaufen sollen, auf denen später zum Beispiel Bäume, Bänke oder Spielgeräte einen Platz finden sollen. Weitere Informationen: INNENSTADT.büro Solingen, Hauptstraße 78 (über der Commerzbank), Telefon: 0212/22 45 49 75, E-Mail: innenstadtbuero@solingen.de.