Noch bis zum 19. Juli beteiligen

- 267/stm

Zuhause.Solingen-Blog ermutigt im Gedenkjahr zu besserem Miteinander

An den zentralen Gedenkfeiern zum 20. Jahrestag des Brandanschlags haben sich am 28. und 29. Mai zahlreiche Solingerinnen und Solinger, aber auch Prominente und Politiker aus dem In- und Ausland beteiligt.

Doch soll es in dem Gedenkjahr nicht nur darum gehen, zurück, sondern auch nach vorn zu blicken und gemeinsam Perspektiven für ein harmonisches Miteinander von Deutschen und Zuwanderern zu entwickeln.

So lädt die Stadt Solingen noch bis zum 19. Juli vor allem junge Leute ein, auf der Internetseite Zuhause.solingen.de Texte, Fotografien oder Bildern zu posten, die Geschichten von alten und neuen Heimatländern zu erzählen. Die besten  Beiträge werden prämiert und auch in gedruckter Form veröffentlicht. Der Blog ist den zwei jungen Frauen und den drei Mädchen gewidmet, die am 29. Mai 1993 dem Brandanschlag durch vier rechtsextreme Jugendliche zum Opfer fielen.

Zuhause.solingen.de ist ein kombiniertes Web-Literatur-Kunst-Fotoprojekt, das über die Bewältigung des Brandanschlages hinausgeht und eine konstruktive Botschaft für Gegenwart  und Zukunft enthält.

Der Blog und die daraus entstehende Publikation sollen als Einladung an die Stadtgesellschaft zur Offenheit für kulturelle Einflüsse verstanden werden und als ein Zeichen des Respekts gegenüber den Herkunftsländern der Menschen, die in erster, zweiter oder dritter Generation heute Solingen (und unser Land) ausmachen. Wünschenswert wäre, dass jede der 130 Nationen, die in Solingen heute vertreten sind, eine Geschichte erzählt.

Über diese Geschichten sollen Interesse und Verständnis für die kulturellen Traditionen und Errungenschaften der Herkunftsländer geweckt werden – und damit Empathie für die Menschen, die die Geschichten erzählen..

Eine Jury mit VertreterInnen aus Schule, Verwaltung, Verlagswesen, Solinger Tageszeitungen und Stadtbibliothek wird aus allen Beiträgen (Texte, Fotos, Grafiken, Karikaturen), die bis zum 21. Juli 2013 (Beginn der Schulferien in Nordrhein-Westfalen) auf zuhause.solingen.de veröffentlicht wurden, die besten auswählen. Die drei Erstplatzierten gewinnen

  • eine fünftägige Reise vom 2. bis 6. Oktober 2013 nach Istanbul (1. Preis)
  • ein Tablet-PC Google Nexus 10 (2. Preis)
  • ein Tablet-PC Google Nexus 7 (3. Preis)

Unter der Adresse www.toleranz.vielfalt.solingen.de sind darüber hinaus weitere Veranstaltungen zu finden, die bis zum Jahresende erinnern, mahnen und zu einem besseren Miteinander ermutigen wollen. Mit dem Gedenken zum Jahrestag der Reichspogromnacht am 9. November sowie den Ausstellungen „Anne Frank“ (bis zum 1. Dezember 2013 im Theater und Konzerthaus) und „Wie viel Heimat braucht der Mensch“ (bis zum 9. Februar 2014 im LVR-Industriemuseum) schließt der Veranstaltungsreigen im Gedenkjahr des Solinger Brandanschlags.