Ohligs live: Information und Unterhaltung zum Tag der Städtebauförderung

Pressemitteilung

- 222/ri

Ein Stadtteilfest auf dem Ohligser Markt, Mitmachaktionen rund um das Galileum, dazu viele Informationen zur Stadtteilentwicklung - unter dem Motto "Ohligs live" beteiligt sich Solingen am Freitag, 17. Juni, mit einem bunten Programm am bundesweiten Tag der Städtebauförderung.

Im Mittelpunkt steht das zukünftige Galileum als Leuchtturmprojekt der Stadtteil-Entwicklung. Gemeinsam mit der Walter-Horn-Gesellschaft lädt die Stadt Solingen nachmittags von 14 bis 17 Uhr an der Tunnelstraße zum Familienprogramm mit spannenden Spiel- und Mitmachaktionen ein. Die aktuellen Pläne werden präsentiert, außerdem gibt es Informationen zum Ablauf des Umbaus.

Ab 17 Uhr geht es auf dem Ohligser Markt rund: Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG), Ohligser Jongens, Walter-Horn-Gesellschaft, ISG Ohligs und Interju laden in Kooperation mit der Stadt und unterstützt von der Stadtsparkasse zum Stadtteilfest ein. Um 17 Uhr sorgt das Solinger Folk-Pop-Duo Jan & Jascha für musikalische Unterhaltung, Highlight ist um 19:30 Uhr der Auftritt von "Köbes Underground", der Hausband der Kölner Stunksitzung.

Dazu gibt es jede Menge Informationen und Gelegenheit zur Diskussion. Aktuelle Projekte aus dem Integrierten Stadtteilentwicklungskonzept werden vorgestellt, das Team des neuen Stadtteilbüros stellt sich vor, die Wanderausstellung "10 Jahre Stadtentwicklung in Solingen" zeigt, was Solingen in den vergangenen Jahren mit Hilfe von Städtebaufördermitteln voran gebracht hat.

Hintergrund

Der bundesweite "Tag der Städtebauförderung" hatte im vergangenen Jahr Premiere und soll zukünftig in jedem Jahr stattfinden. Ziel ist es, die Bürgerbeteiligung in Städtebauförderung und Stadtentwicklung zu stärken und Projekten in kleineren Gemeinden, Mittel- und Großstädten ein Forum zu bieten. Rund 530 Kommunen nehmen in diesem Jahr teil.