Online und Offline zusammen denken

- 103/bw

Solinger Projekt beim eCommerce-Tag in Wuppertal

Digitalen und stationären Einzelhandel zusammenzubringen, darum geht es bei einem Wettbewerb des Landes Nordrhein-Westfalen, an dem auch die Klingenstadt erfolgreich teilgenommen hat. Ihr Gewinnerprojekt „Wandel durch Annäherung – online und offline zusammen denken, organisieren und umsetzen – Digitalisierungsstrategie Solingen“ wird jetzt beim 2. eCommerce-Tag unter dem Titel „Kooperationen finden Stadt – Neue Allianzen für den Handel“ am Mittwoch, 22. Februar, neben den anderen Siegerprojekten in Wuppertal ausgezeichnet. Eingeladen haben die Ministerien für Wirtschaft und Stadtentwicklung.

Mit Fördermitteln in Höhe von knapp 30.000 Euro soll die Umsetzung im Sommer 2017 beginnen. Es geht darum, die Interessen der Werbegemeinschaften in den Zentren zusammenführen und zu einer gesamtstädtischen Digitalisierungsstrategie sowie zu einer „Marke Solingen“ zu vereinen.

Unter Federführung der Stadt sind auch die Stadtteilbüros Mitte und Ohligs, der Initiativkreis Solingen, die Werbegemeinschaften aus Wald, Ohligs, Mitte und Höhscheid, der Einzelhandelsverband, das Solinger Tageblatt, die IHK und die Wirtschaftsförderung beteiligt.