Ordnungsamt kontrolliert an Heiligabend

- 766/tk

Von 10 bis 14 Uhr dürfen Lebensmittel, Backwaren, Bäume, Blumen und Zeitschriften verkauft werden

Das Ordnungsamt  wird an Heiligabend kontrollieren, dass in Solingen die Regelungen des Ladenöffnungsgesetzes eingehalten werden. Denn in diesem Jahr fällt Heiligabend auf einen Sonntag. Geschäfte, die überwiegend Lebens- und Genussmittel anbieten, dürfen von 10 bis 14 Uhr ausschließlich Lebens- und Genussmittel verkaufen. Anbieter von Weihnachtsbäumen dürfen an Heiligabend ebenfalls noch in der Zeit von 10 bis 14 verkaufen. Das ist laut § 5, Absatz. 3 des Ladenöffnungsgesetzes gestattet. Auch Geschäfte, deren Kernsortiment aus Blumen und Pflanzen, Zeitungen und Zeitschriften oder Back- und Konditorwaren besteht, dürfen an Heiligabend nicht länger als bis 14 Uhr öffnen. Laut Ordnungsamt machen am Sonntag nur wenige Einzelhandelsgeschäfte Gebrauch von den Möglichkeiten. Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass die Geschäfte sicherzustellen haben, dass die Vorgaben eingehalten werden und ausschließlich die zugelassenen Waren verkauft werden. Bei Verstößen werden die Mitarbeiter des Ordnungsamtes entsprechend tätig werden.