Parkraumerhebung in Solingen-Mitte

- 515/ri

Seit Jahresbeginn werden in der Solinger Innenstadt eine Reihe von Parkflächen bewirtschaftet, unter anderem am Weyersberg und am Theater und Konzerthaus. Dort können Fahrzeuge seither nicht mehr kostenfrei abgestellt werden.

Welche Auswirkungen hat die Neuregelung auf das Parkverhalten der Bürgerinnen und Bürger? Werden nun die Straßen stärker genutzt, an denen rund um die bewirtschafteten Flächen kostenfrei geparkt werden kann? In welchem Umfang werden Anwohnerinnen und Anwohner dadurch belastet? An welchen Stellen muss nachgesteuert werden? Die Überprüfung dieser Fragen hatten die städtischen Verkehrsplaner zugesagt. Um verlässliches Datenmaterial zu gewinnen, wurde jetzt ein Aachener Planungsbüro beauftragt, die Parksituation vor Ort detailliert zu erfassen und ein Gutachten zu erstellen.

Dazu werden die Mitarbeiter des Büros ab kommenden Montag, 1. September, und voraussichtlich während der gesamten ersten September-Woche mit einem Auto, das mit einer Videokamera ausgerüstet ist, durch die Innenstadt fahren und filmen. Anschließend werden die Daten anonym ausgewertet und wieder gelöscht. Die Ergebenisse sollen bis zum Jahresende in die politische Diskussion einfließen.