Verkaufsoffene Sonntage in Solingen?

- 7/ri

"Verkaufsoffene Sonntage in Solingen?" Um diese Frage geht es bei einer Podiumsdiskussion, zu der die Bergische VHS am Dienstag, 17. Januar, 19:30 Uhr, in den Bürgersaal der Stadtkirche am Fronhof einlädt.

Aufgrund von Gerichtsurteilen wurden 2016 in in vielen Städten verkaufsoffene Sonntage abgesagt. In Solingen stand kurz vor Weihnachten der verkaufsoffene Sonntag am zweiten Advent auf der Kippe, bis Oberbürgermeister Tim Kurzbach und Ordnungsdezernent Jan Welzel einen Kompromiss zwischen Gewerkschaft Verdi und Einzelhandelsverband vermitteln konnten.

Über die verkaufsoffenen Sonntage 2017 wird der Solinger Stadtrat voraussichtlich am 9. Februar beschließen. Mit der öffentlichen Podiumsdiskussion wird die Ratsentscheidung ein Stück weit vorbereitet: Befürworter und Gegner verkaufsoffener Sonntage tauschen ihre Argumente und Positionen öffentlich aus und loten Möglichkeiten für einen tragfähigen Kompromiss aus.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach wird die Veranstaltung eröffnen, moderiert wird sie von der Journalistin Julitta Münch. Auf dem Podium diskutieren:

  • Pastor Edgar Daub, Freie evangelische Gemeinde Solingen-Merscheid
  • Pfarrer Meinrad Funke, Katholische Kirche Solingen-West
  • Ruth Deus, Handelsverband NRW-Rheinland, Geschäftsstelle Wuppertal,
  • Dr. Daria Stottrop, IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid
  • Sabine Hilgenberg, Geschäftsführerin ver.di Bezirk Rhein-Wupper
  • Jan Welzel, Dezernent für Bürgerservice, Recht, Ordnung und Soziales