Solingen zeigt Flagge gegen Atomwaffen

Pressemitteilung

- 381/bw

Aktion des Bündnisses "Mayors for Peace" am 8. Juli

75 Jahre nach den Atomwaffenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki rufen "Mayors for Peace" am 8. Juli zum Flaggentag für eine Welt ohne Atomwaffen auf. Daran wird sich auch Solingen als eine der 350 deutschen Mitgliedsstädte in dem Bündnis für Frieden beteiligen.

In diesem Jahr setzen setzen sich die Bürgermeister für den Frieden mit ihrer Aktion konkret für die Verlängerung des New-Start-Vertrages ein. In der gemeinsam Pressemeldung heißt es dazu:

"Das von den USA und Russland unterzeichnete Abkommen trat 2011 in Kraft. Es ist die letzte noch gültige Vereinbarung zur Begrenzung von Atomwaffen. Der Vertrag läuft im Februar 2021 aus. Neben der Forderung nach einer Verlängerung des New-Start-Vertrages appellieren die Mayors for Peace am Flaggentag an die Atommächte, den Atomwaffenverbotsvertrag von 2017 zu unterzeichnen."

Die Organisation Mayors for Peace wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet.