Feuerwehrleute beginnen Ausbildung

Pressemitteilung

- 139/stm

Unter den neuen Brandmeister-Anwärtern befinden sich auch zwei Frauen

An der Feuerwache III hat Oberbürgermeister Tim Kurzbach jetzt 15 Männer und zwei Frauen zu Brandmeister-Anwärter:innen  ernannt und vereidigt. Die Bewerberinnen und Bewerber wurden zuvor im Auswahlverfahren einem mehrstündigen Sporttest, einem Schwimm- und Tauchtest sowie einem mehrstündigen schriftlichen Test unterzogen. Außerdem mussten sie nach dem Vorstellungsgespräch auch ihre handwerklichen Fähigkeiten bei einem praktischen Test sowie die Schwindelfreiheit durch das Besteigen der Drehleiter nachweisen.

Die Ausbildung dauert 18 Monate. In dieser Zeit werden alle Grundlagen zur Bekämpfung von Bränden, Durchführung von Hilfeleistungen und Einsätzen im Rettungsdienst vermittelt. Darüber hinaus erwerben die Teilnehmer den LKW-Führerschein, um die Löschfahrzeuge der Feuerwehr bewegen zu können, Kenntnisse zur Bekämpfung von Gefahrguteinsätzen und absolvieren einen Lehrgang zum Führen der Motorkettensäge, um in Unwetterlagen Hilfe leisten zu können. Ebenso gehört zur Ausbildung ein Lehrgang zum Retten von Menschen aus Höhenlagen und zur Rettung aus Fließgewässern. Bedingt durch die Pandemie wird der Ablauf des Lehrgangs, wie schon bei den im März zu Brandmeistern ernannten Vorgängern, teilweise umgestellt werden müssen. Zusätzlich zu den neuen Brandmeisteranwärter:innen wird in Solingen auch ein Brandoberinspektoranwärter der Berufsfeuerwehr Remscheid ausgebildet.