Ab Montag neue Verkehrsführung

Pressemitteilung

- 146/ri

Vorbereitungen für Abbruch und Neubau am Neumarkt

Um am Neumarkt Platz für den Neubau der Stadt-Sparkassen-Hauptstelle zu schaffen, werden jetzt wichtige Vorbereitungen getroffen. Dazu gehört auch der Abriss von alten Gebäuden an der Ecke zur Peter-Knecht-Straße. Deshalb ändert sich dort ab Montag, 12. April, die Verkehrsführung. Die neue Beschilderung wird noch in dieser Woche vorbereitet, außerdem wird bereits ein Bauzaun aufgestellt.

Ab Montag, 12. April, gilt: Die Peter-Knecht-Straße wird zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Kölner Straße. Es ist also nicht mehr möglich, von der Kölner Straße in die Peter-Knecht-Straße einzufahren. Die Einbahnstraßen-Regelung in der Max-Leven-Gasse wird umgekehrt. Fahrtrichtung ist dann in Richtung Am Neumarkt. Das bedeutet: Wer von Höhscheid kommt, muss zukünftig den folgenden Kreisverkehr (Dreieck) umrunden und dann nach rechts in die Max-Leven-Gasse einbiegen.

Durch den Bauzaun und die nachfolgenden Abbrucharbeiten wird die Max-Leven-Gasse verengt. Der Verkehr auf der Straße am Neumarkt und der Peter-Knecht-Straße fließt einspurig. Am Baufeld - Am Neumarkt (gegenüber C&A) sowie auf der Kölner Straße - entfallen Park- und Halteflächen. Bevor die Abbrucharbeiten beginnen, sondiert der Kampfmittelräumdienst das Gelände.

Wie der Verkehr rund um den Neumarkt nach Abschluss der Bauarbeiten dauerhaft fließen soll, ist Bestandteil eines Gesamtverkehrskonzeptes für die Innenstadt, dass im Zuge des Konzepts „City 2030" erarbeitet wird.