Entspannte Verkehrslage in Unterburg

Pressemitteilung

- 350/pe

Über erneute Sperrung wird heute Mittag entschieden

Ob der Ortskern von Unterburg am Freitag noch einmal für den Verkehr gesperrt werden muss, entscheiden die Technischen Betriebe und das Solinger Ordnungsamt am Donnerstagmittag. Hintergrund ist, dass die schweren Entsorgungsfahrzeuge ausreichenden Rangierraum benötigen, falls noch größere Mengen an Trümmern und Sperrmüll zu räumen sind. Viele Bewohnerinnen und Bewohner des Ortsteils waren erst in den letzten beiden Tagen in ihre Häuser zurückgekehrt. Insbesondere Begegnungsverkehr ist in den engen Straßenfluchten problematisch.

Doch wie Evamarie Stangenberg vom Kommunalen Ordnungsdienst berichtet, sind die neuen Sperrmüllansammlungen moderat und stehen auch nicht im Straßenraum. Sollte es so bleiben, kann auf die Sperrung des durch die Flut schwer getroffenen Stadtteils am Freitag verzichtet werden.

Die Ortsdurchfahrt ist somit über die Eschbachstraße (L 407) derzeit problemlos möglich und auch der Ortsteil Oberburg ist von Unterburg aus über die Burgtalstraße erreichbar. Gesperrt ist die L 407 aufgrund von Schäden durch Straßen NRW erst im weiteren Straßenverlauf in Richtung Remscheid.

Der Busverkehr der Stadtwerke Solingen endet vorerst weiter an der Drehscheibe, da die Signalanlage in der Eschbachstraße noch nicht wieder in Betrieb ist.