Brand am Piepersberg

Pressemitteilung - Archiv

- 116/ri

Bitte beachten Sie, dass dies eine alte Pressemitteilung aus unserem Archiv ist. Möglicherweise gibt es inzwischen Aktualisierungen.

Gefährliche Substanz tritt aus

Aktuell kommt es im Gewerbegebiet Piepersberg zu einem Brand mit Austritt von Gefahrgut. Die Feuerwehr ist mit einer großen Anzahl an Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr im Einsatz. Es kommt zum Austritt einer giftigen Substanz, vermutlich Nitrose Gase. WEr in der Nähe wohnt, wird gebeten, den Raum weitläufig zu umfahren und geschlossene Räume aufzusuchen. Fenster und Türen sollen geschlossen werden und bis zur Entwarnung bleiben. Die Warn-App`s Nina und Katwarn sowie Sirenen wurden zur Warnung der Bevölkerung ausgelöst, die städtische Pressestelle informiert auf allen Kanälen.  Bitte verfolgen sie die aktuelle Lageentwicklung über die lokalen Radiosender RSG, WDR sowie die Warn-App`s.