OB Kurzbach drückt Solidarität mit Ukraine und polnischer Grenzstadt aus

Pressemitteilung - Archiv

- 147/dh

Bitte beachten Sie, dass dies eine alte Pressemitteilung aus unserem Archiv ist. Möglicherweise gibt es inzwischen Aktualisierungen.

Solingens Oberbürgermeister bietet Amtskollegen aus Chelm Unterstützung an

Solingens Oberbürgermeister Tim Kurzbach hat seinem Amtskollegen aus der polnischen Stadt Chełm in einem Schreiben seine Unterstützung angeboten. In dem Brief an Stadtpräsident Jakub Banaszek heißt es etwa: "Bitte lassen Sie es mich wissen, ob und in welcher Form Sie Hilfe und Unterstützung benötigen, ich werde so schnell wie möglich klären, ob und wie wir diesem Bedarf gerecht werden können." Die Solidarität der polnischen Bevölkerung sei in den Nachrichtensendungen zu spüren.

Die polnische Stadt Chełm liegt etwa 30 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. In der 65.000 Einwohner-Stadt kommen derzeit viele Kriegsgeflüchtete aus der Ukraine an. Chełm ist seit vergangenem Jahr Mitglied im Städtenetzwerk Eurotowns, dem auch Solingen angehört.

Parallel zu der Solidaritätsbekundung mit Chełm nimmt die Stadt Solingen Kontakt mit dem Verein Raduga auf. Darüber soll Hilfe für die Menschen in der Ukraine vermittelt werden.